Afrikanischer Gottesdienst 27.5.2018

Afrikanischer Gottesdienst im „Jahr des Dankes“ am 27. Mai 2018 in St. Andreas Norf

Es ist inzwischen eine große Freude, auch für alle Mitwirkenden, den Chor Lichtblicke, die Tanzgruppe von Dorle Krieger und Renate Durau, sowie allen tanzenden Frauen aus der Gemeinde, diesen afrik. Gottesdienst zu feiern.

Ein gut besuchtes Haus mit vielen afrik. Gästen, auch aus Köln und Umgebung konnten miterleben, wie lebende Hühner, Früchte und Blumen als Opfergabe zum Altar getanzt wurden. Freunde und Mitglieder von Menschenbrücke e.V. sind schon 10 Jahre mit dabei und halten es für selbstverständlich, unsere Mitmenschen in Burundi, Nigeria und Uganda zu unterstützen.

Zur Freude von Pater Innocent Izunwanne, Pater Chuckwuma Maduwba und Pfarrvikar Renovat Nyandwi konnten wir eine Kollekte von über 1.000 € einbringen, womit Projekte und Kinder unterstützt werden.

Bei der Reise im April nach Uganda konnte die Vorsitzende von Menschenbrücke e.V. Josefine Freibeuter schöne afrik. Stoffe kaufen, wovon wunderbare bunte Kleider gefertigt wurden.

Im Jahr des Dankes konnten wir uns glücklich schätzen, vom Kirchenvorstand unterstützt zu werden. Die Trommelgruppe von Nico Touglo mit 13 Personen sorgte für eine gekonnte Untermalung des Gottesdienstes.

Nach der Messe wurde auf dem Dorfplatz weiter getanzt, und auch da konnten wir alle Besucher mit Getränken und kleinem Imbiss erfreuen.