Fastensuppenessen

Misereorsonntag,  10.04.2011

Fastensuppenessen 2011

Josefine Freibeuter am Suppenbuffett

 

Pfarrvikar Arend hat es nach dem Schlussgebet in der Familienmesse in St. Andreas (Norf) noch einmal verkündet – und viele sind gekommen: zum Fastensuppenessen.

Es gab sieben verschiedene Suppen, und alle waren von Frauen aus der Gemeinde selbst gekocht. So, wie es aussah, hat es allen geschmeckt. Zum Schluss kam eine Spende von 500 Euro zusammen, die zwischen dem Eine- Welt-Ausschuss und Menschenbrücke e.V. aufgeteilt wurde.

 

 

 

 

Fastensuppenessen 2011

Das Jugendheim war gut besucht

Fastensuppenessen 2011

Das Suppenangebot wurde gut angenommen

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender – sei es für Suppe, Brot, Wasser oder Geld. Unser ganz besonderer Dank geht an alle Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zustande kommt.