Afrikanischer Gottesdienst

Sonntag, 5. Mai 2013

Einzug in die Kirche

Einzug in die Kirche


Zum 5. Mal afrikanischer Gottesdienst in St. Andreas Norf. Viele Besucher, auch von außerhalb der Gemeinde. Genau dasselbe Programm und doch wieder anders.

Kaplan Renovat und Pater Innocent haben die tanzenden Frauen kräftig unterstützt und im ganzen Kirchenschiff war Bewegung. Lobenswert die Beteiligung des Norfer Tanzkreises um Dorle Krieger. Stimmungsvoll und perfekt dargeboten wurden die afrik. Lieder vom Jungen Chor Lichtblicke unter der Leitung von Adam Birkenfurth.

Allein 17 Mitglieder vom Verein Menschenbrücke haben mitgewirkt.

 

Eine befreundete Nonne aus der Heimat von Pater Innocent hat uns noch, am Samstagabend bei einer Probe, ein Halleluja in drei Sprachen beigebracht.

Die Nonne war begeistert von der Bereitschaft der Frauen, die mit strahlenden Augen durch die ganze Kirche tanzten.

Pater Innocent hat freudig am Altar gesagt „Ich bin glücklich“, und das konnte man auch gut erkennen.

Kaplan Renovat u.Pater Innocent strahlen

Kaplan Renovat u.Pater Innocent strahlen

 

Kaplan Renovat, für den es ja nicht das erste mal war, nahm keine Rücksicht auf sein operiertes Knie und tanzte wie gewohnt.

Sehr erfreut war die Spendenbereitschaft der Besucher. Wir konnten 1.245,91 € für Burundi und Nigeria teilen. Diese Kollekte kommt bedürftigen Kindern in den Heimatländern von Pater Innocent und Kaplan Renovat zugute. 

 

gemeinsamer Abschluss

gemeinsamer Abschluss