Zusammenarbeit

In den –  jetzt – 5 Jahren unseres Bestehens haben sich Verbindungen entwickelt, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten:

Unsere erste Aktion führte unser neu gegründeter Verein mit der Geschwister-Scholl-Schule in Derikum durch. (Staffellauf)

Vom Förderverein der St. Andreas-Schule in Norf wurden wir von Anfang an bei  Schulfesten und Fackelausstellungen eingeladen und bekommen nun seit fünf Jahren Spendengelder zur Verfügung gestellt.

Wenn Pfarrer Genza in Norf ist, stattet er auch beiden Schulen einen Besuch ab.

Misereor hat sich bereit erklärt, die Projektgelder nach Uganda für uns unentgeltlich anzuweisen.

Unterstützung finden wir auch in unserer Kirchengemeinde, indem wir in den Pfarrnachrichten Termine und Aktionen bekannt geben dürfen. Wir feiern Begegnungsgottesdienste mit Pfarrer Musoke Genza, wo die Kollekten für Uganda bestimmt sind. Von der Sammlung im „Elefant“ im Kleinkindergottesdienst St. Andreas Norf bekamen die Kinder im Kindergarten St. Aloysius jeden Freitag Mittagessen. Im Pfarrjournal können wir über unsere Aktivitäten Bericht erstatten.

Nach dem Wegfall des Kleinkindergottesdienstes in St. Andreas bekommt der Verein Menschenbrücke e.V. die Kollekte von der Kinderkirche in Rosellen.

Inzwischen haben sich die Kindergärten St. Andreas Norf, St. Peter Rosellen und St. Michael Derikum miteinander verpartnert.

Von Geburtstagen, Beerdigungen und freiwilligen Spenden konnten wir die Wasserpumpe im Priesterseminar Bukalasa anschaffen, einen Kindergarten und zwei Klassenzimmer der St. Aloysius Schule bauen. Das Geld für den Fertigbau der Schule geht Anfang des Jahres 2014 über Misereor nach Uganda.

Ebenso wurden Brunnen und Wassertanks angeschafft, sowie nach wie vor 10 Kinder mit Schulgeld unterstützt.