Helfen Sie uns helfen!

Die Wurzeln des Vereins Menschenbrücke e.V. begründen sich in der Urlaubsvertretung durch Pfarrer Musoke Genza im Sommer 2007 im Seelsorgebereich Neuss-Süd.

Seine Berichte und Bilder aus Masaka, Uganda, zeigten uns ein Gesamtbild der Situation dort. Dies ließ verschiedene Gemeindemitglieder, vor allem Josefine Freibeuter, zur Hilfe aufrufen - zunächst auf rein privater Ebene. Als Verein startete Menschenbrücke e.V. am 29.03.2009 mit vierzehn Gründungsmitgliedern. Anfang 2011 unterstützen bereits knapp 80 Mitglieder den Verein durch ihre Mitgliedschaft.

Der Verein versteht sich als Unterstützer und Helfer zur Selbsthilfe für die Menschen in der Region Masaka. Die dringende Notwendigkeit hier zu unterstützen wird uns immer wieder deutlich.

Die Vorsitzende, Josefine Freibeuter, war 2008 mit Pfarrer Stephan Becker zu Besuch in Uganda und konnte sich selbst ein Bild von der Notwendigkeit der Hilfe machen.

Pfarrer Musoke Genza

Pfarrer Musoke Genza


Unsere Hilfe für die Menschen dort verstehen wir zuvorderst im christlichen Sinne als Hilfe für den Nächsten. Unsere Arbeit erfährt durch die Zusammenarbeit mit Misereor auch von dieser Seite große Unterstützung.

Im Februar 2011 hat Pfarrer Musoke Genza mit Helfern vor Ort den Verein 'Menschenbrücke Masaka' (MeMa) gegründet, um die Projekte von Menschenbrücke e.V. und den Einsatz der Spenden noch zielgerichteter koordinieren zu können.

Unsere Hilfe wird dort dringend gebraucht.

Bitte helfen Sie uns, mit Ihrer Spende zu helfen !